Förderung durch das BMVU von Sonnenschirmen im Rahmen der Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen

#BMVU #Klimaanpassung #Sonnenschirme #Außenbereich #Gewerbeschirm #Förderung #Großschirm #Investition #Überdachung #soziale #Einrichtung #Verschattung #Aufenthaltsbereich #ZUG #Designschirm #Klimawandel #Altenheim #Seniorenheim #Kita #Schulen #Krankenhäuser


Nutzen Sie das Förderprogramm des Bundes (BMUV) und überdachen Sie Ihren Außenbereich mit IPOMEA Sonnenschirmen


Beschatten Sie Ihre Freiflächen mit hochwertigen Produkten der Firma IPOMEA.


Die Fakten im Überblick:


Die Überdachung Ihres Außenbereich wird mit bis zu 80% gefördert

(Durch das BMVU - Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz)


Gefördert werden soziale Einrichtungen die einen gemeinnützigen Zweck erfüllen


IPOMEA Schirmsysteme sind förderfähig und bieten langjährigen Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung, Regen und Wind


Ihre Aussenfläche wird ganzjährig nutzbar und unterstütz Sie dabei qualitativ hochwertige Flächen und Aufenthaltsbereiche im Freien zu schaffen.



Worum geht es bei dem Förderprogramm:



Das Förderprogramm "Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen" wurde vom Bundesministerium BMVU ins Leben gerufen und zielt klar darauf ab den Folgen des Klimawandels entgegenzuwirken.

Besonders Alten- und Pflegeheime, Kitas, Kindergärten, Schulen und Krankenhäuser sind von den zunehmend extremen Wetterbedingungen betroffen. Seien es die heftigen Dürre- und Hitzeperioden der letzten Jahre oder auch starke Regenfälle und Überschwemmungen. Gemeinden, Städte und Kommunen müssen an dieser Stelle tätig werden und gegensteuern. Das geht nur mit gezielten Investitionen in die Freiflächen-Gestaltung, insbesondere mit baulichen Maßnahmen die zum Schutz vor Sonnen und Regen beitragen um den Aufenthalt im Freien für junge und alte Menschen erträglicher zu gestalten.


Was wird gefördert?


Neben Beratungsdienstleistungen und der Erstellung eines Klimakonzepts (FSP1)

werden im Rahmen des FSP2 speziell sogenannte "investive Maßnahmen" gefördert speziell auf die örtlichen Klimabedingungen eingehen und Ihnen entgegenwirken. Hiermit sind insbesondere bauliche Maßnahmen zur Beschattung am oder im Umfeld von Gebäuden gemeint. An dieser Stelle ist der Sonnenschutz mit fest installierten Sonnenschirmen, Sonnensegeln und Großschirmen ein zentrales Thema.


Wer wird gefördert?


Alle sozialen Einrichtungen in Deutschland die einen gemeinnützigen Zweck erfüllen sind antragsberechtigt.

Hier ein Auszug aus den relevantesten Zuwendungsempfängern des letzten Jahres:


  • Kindergärten, Kindertagesstätten, Spielplätze

  • Schulen- Bildungs- und Jugendeinrichtungen

  • Sportvereine

  • Bibliotheken

  • Wohlfahrtsverbände

  • Krankenhäuser

  • Alten- und Pflegeheime

  • Pflegedienste

  • Stationäre Altenhilfe

  • Behindertenwerkstätten

  • uvm.


Wie ist der Ablauf der Förderung?


Zur Beantragung der Förderung legt das BMUV Förder-Zeitfenster fest.

Aktuell wird wieder an einer neuen Förderperiode gearbeitet. Diese wird immer kurzfristig auf der Seite der ZUG GmbH bekannt gegeben. Die ZUG ist vom Bundesministerium damit beauftragt die Förderprüfung und Förderabwicklung durchzuführen. Sobald die neue Förderperiode bekannt gemacht ist, hat der Zuwendungsempfänger ca. 6-8 Wochen Zeit die Förderung inkl. der Projektbeschreibung beim Projektträger einzureichen. Nach Prüfung der Förderrichtlinien wird das Projekt ggf. freigegeben und sollte dann innerhalb eines halben Jahres umgesetzt werden.

Mehr Informationen zur Beantragung der Förderung erhalten Sie direkt bei ZUG GmbH:

https://www.z-u-g.org/aufgaben/klimaanpassung-in-sozialen-einrichtungen/


Wichtiger Tipp: Lassen Sie sich unter folgendem Link registrieren und Sie werden automatisch von der ZUG informiert, sobald ein neues Förderfenster für 2022 freigeschaltet ist:

https://www.z-u-g.org/anpaso-informationen-zum-zweiten-antragsfenster/


Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung und Konzeptfindung zur Überdachung Ihrer Außenfläche. Unsere Schirmsysteme wurden speziell für öffentliche Einrichtungen entwickelt und bieten einen großen Mehrwert. IPOMEA Schirmsysteme sind förderfähig und können eine große Unterstützung bei der Fassadenbeschattung vor Gebäuden und der Platz-Überdachung von Freiflächen darstellen.

Dank witterungsbeständiger High-Tech-Stoffe unserer sehr stabilen Schirmsysteme können Sie auch problemlos bei Sonne, Regen und Wind eingesetzt werden.


Welche Produkte eignen sich für die staatliche Förderung?


IPOMEA classic


Das meist gekaufte, hochwertige Sonnenschirm in Deutschland. Dank seiner klassischen Form eignet sich der classic ideal um große Flächen von Städten, Gemeinden und öffentlichen Einrichtungen zu überdachen um somit ideal vor Sonne und Regen zu schützen.


Schirmgrößen von 2x2 bis 7x8 m

Schirme lassen sich verbinden (Regenrinne)

LED Beleuchtung weiß und farbig

Hohe Windstabilität (bis BFT 12 bei 4x4m)

(Bild zeigt mehrere classic Sonnenschirme die

einen öffentlichen Aufenthaltsbereich beschatten)



IPOMEA tulip


Besonderes Schirmsystem mit Trichterform (Blüte)


Schirmgrößen bis 8x8 m

Besonderes Design

LED Beleuchtung (weiß und farbig)

Hohe Windstabilität ( BFT 8 bei 7x7m )

Ideal für Großüberdachungen von Plätzen, Innenhöfen. Freiflächen


(Bild zeigt vier IPOMEA tulip Trichterschirme

in verschiedenen Höhen, überlappend

Hierdurch wird ein hoher Regenschutz gewährleistet )




Entdecken Sie unser innovatives Produkt-Sortiment auf www.ipomea.com

oder rufen Sie uns direkt an! Tel.: 089 90545880

Aktuelle Einträge